15. Jahrestagung der DGPSF

Psychophysiologie – Implikationen für die Psychologische Schmerztherapie

24.–25. Mai 2013 in Marburg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu unserer diesjährigen Tagung der DGPSF lade ich Sie herzlich in das märchenhafte Marburg ein. Das Thema unserer Tagung ‚Psychophysiologie und deren therapeutische Implikationen‘ bezieht sich auf psychologische und physiologische Mechanismen des chronischen Schmerzes und mechanismenbasierte Therapiemethoden. Erkenntnisse aus diesen Bereichen werden uns dem Ziel einer individualisierten Schmerztherapie mit klaren Indikationskriterien näher bringen. Forscher und Praktiker sind gleichermaßen gefordert, diesem Anspruch auf unterschiedlichen Wegen gerecht zu werden. Daher hoffen wir mit den Vorträgen, Workshops und Postern Möglichkeiten für fruchtbare Diskussionen zu bieten. Die Vorstellung neuer Geräte, die sowohl für die Forschung als auch Therapie bedeutsam sein können, gehören ebenso zu unserem Programm und bieten einen vielversprechenden Ausblick auf unsere zukünftige Arbeit zum Wohle unserer Patienten. In der Hoffnung, Ihr Interesse geweckt zu haben, freue ich mich, Sie in Marburg im Mai 2013 begrüßen zu dürfen.

Prof. Dr. Kati Thieme
Tagungspräsidentin

Programmflyer